Drucken

Männer Kreisliga A (M-KLA)

TSV Geislingen - HSG NTW 2 32 : 24

Vergangen Samstag war es also soweit, die erste Mannschaft des TSV Geislingen trug ihr letztes Spiel vor heimischem Publikum als TSV aus – Gegner war die HSG NTW 2. Natürlich waren die Geislinger gerade deshalb bis in die Haarspitzen motiviert und wollten den zahlreich erschienenen Zuschauern ein Spektakel bieten. Die Hausherren begannen konzentriert, stellten eine kompakte Abwehr und schlossen ihre Angriffe oft sehenswert ab, so stand es bereits nach einer knappen viertel Stunde 10:5. Diese fünf Tore Führung konservierten die Geislinger bis zum Pausenpfiff. Dass das noch nicht alles gewesen sein konnte, war jedem klar, weshalb man sich vornahm, bis zum Ende noch einmal alles zu geben. Dem Gegner schwanden zusehends die Kräfte und die Blau-Weißen ließen diese Gelegenheit nicht aus, den Vorsprung weiter auszubauen. Am Ende versäumten die TSVler einen noch höheren Sieg, aber gingen trotzdem mit einer sehr guten Leistung mit einem 32:24 als Sieger vom Platz.

Es spielten:
Florian Strücker (TW), Manuel Volz (TW), Ferdinand Nikola, Christoph Scherer, Florian Schlaich (1), Dominik Kläger (1), Felix Kohle (1), Thomas Haug (2), Michael Winterholer (2), Thorsten Schlaich (3), Luis Herre (5), Philipp Straub (8), Phillip Koch (9)

Frauen Bezirksliga (F-BL)

TSV Geislingen - TG Schwenn. 15 : 34

Frauen 2 Bezirksklasse (F-BK)

TSV Geislingen 2 - TG Schwenn. 2 29 : 21

Am vergangenen Samstag fand das letzte Heimspiel der Saison gegen die TG Schwenningen 2 statt. Die Frauen des TSV Geislingen starteten stark und gingen direkt mit 3:0 in Führung. In der 14. Minuten schafften die Gegner jedoch den Ausgleich zum 5:5. Die restliche erste Halbzeit verlief ausgeglichen und endete mit 12:13. Nach der Halbzeitpause waren unsere Frauen wie ausgewechselt. Durch ein schnelles Spiel und viele Konter konnte sie sich immer mehr absetzten und hatten bereits in der 48. Minute einen Vorsprung von 8 Toren. Diesen konnten sie bis zum Schluss halten und das Spiel endete mit 29:21.

Es spielten:
Julia Schick (TW), Angelika Essig (3/1), Rebecca Fritz (3), Anne Leykam (6/1), Samira Poetsch (6/2), Claudia Schmidtke (8), Teresa Zimmermann, Jasmin Straub, Melissa Müller (2), Dorothea Arnold (1), Vanessa Fritz, Elisabeth Mortha

B-Jugend männlich Bezirksliga (mJB-BL)

TSV Geislingen - HSG NTW 29 : 20

Voller Lust und voller Motivation ging der TSV Geislingen in sein letztes Spiel der Liga. Das finale Spiel mit einem 2er-Ball ging gegen die HSG NTW, gegen die man das Hinspiel mit 4 Toren Unterschied gewonnen hatte. Den Anfang machten die Geislinger mit einem souveränen Lauf in den ersten 12 Minuten zum 8:0. Alles schien geregelt, die Abwehr stimmte. Doch dann wurde man unkonzentriert. Durch ein sogenanntes „Schlägle“ des Spielers Paul Arndt spielte man plötzlich nur noch zu 6 auf dem Feld. Dies brachte die komplette Abwehr der Geislinger durcheinander. Die HSG kämpfte sich immer wieder bis auf 3 Tore heran und machte so den Heimspielern Druck. Zur Pause ging man mit einem 15:10 in die Kabinen. Nach einer Ansprache der Trainer Andreas Haug und Marius Schmid ging es dann wieder aufs Feld. Der Vorsprung wurde ausgebaut und man zog zum Schluss mit weiteren Toren davon so dass der Endstand nach 50 Minuten 29:20 war. Zum Abschluss seines Trainerdaseins spendierte (jetzt Ex-) Trainer Andi Haug noch einen Kasten, den man nach einigen Komplikationen mit gewissen Spielern, die das Verlieren etwas zu Ernst nehmen, genießen konnte.

Es spielten:

C-Jugend männlich Bezirksliga (mJC-BL)

TSV Geislingen - TG Schwenn. 37 : 21

Der feststehende Bezirksligameister von der SG wurde vom Bezirk Neckar-Zollern, durch den Staffelleiter Paul Weisser, vor Spielbeginn, mit dem Meisterwimpel geehrt. Unsere Mannschaft wollte nun gegen Schwenningen zeigen, daß sie verdient Meister geworden ist. Man hatte den Gegner beim 8:3 erst richtig im Griff und die Spieler konnten nun stetig davon ziehen. Mit einer stabilen Abwehr und schnellen Kontern erreichte man den Halbzeitstand von 16:10. Die Devise in der Halbzeitansprache zielte weiterhin auf eine gute Abwehrarbeit und schnellem Tempospiel im Angriff, um den Zuschauern weiterhin schöne Tore zu präsentieren. Über die Spielstände von 20:10 und 28:15 kam man schließlich zum Endstand von 37:21 und die Mannschaft sagte ein herzliches Dankeschön an die Zuschauer.

Es spielten:
Robert Schmid(TW), Christian Müller, Adrian Schick, Paul Maier, Chris Gericke, Jannick Frank, Marcel Fett, Andreas Uttke(TW), Jannik Hauff, Philip Kocot, Jan A. Riccobono

Meister C-Jugend 2014/2015
Von links nach rechts:
Knieend/sitzend: Paul Maier, Andreas Uttke, Robert Schmidt, Jannick Frank
Stehend: Christian Rausch (Trainer), Christian Müller, Chris Gericke, Philip Kocot, Adrian Schick, Jan A. Riccobono, Jannik Hauff, Marcel Fett, Christian Schmidt, Joel Rudischhauser, Joachim Hauff (Betreuer)
Es fehlt: Moritz Hafner

Zum letzten Spiel in der diesjährigen Hallenrunde kommt es am Samstag den 28.03.15 um 15.30 Uhr in der Sporthalle am Stadion in Spaichingen. Nach dem Spiel möchte die Mannschaft mit ihren treuen Fans im Hilare noch zusammen kommen.

C-Jugend weiblich Bezirksliga (wJC-BL)

TSV Geislingen - TV Spaichingen 16 : 14

Letzte Woche Samstag spielte die C-Jugend weiblich das letzte Spiel für diese Runde zu Hause gegen den Tabellenzweiten aus Spaichingen. Motivert ging man in dieses Spiel, man musste den Gegner besiegen, um doch evtl. noch den Vizemeisterplatz zu ergattern. Von Beginn an war es ein sehr abwehrbestimmendes Spiel. Keiner der beiden Mannschaften konnte sich wirklich absetzen. Die Abwehr stand soweit ganz gut, nur im Angriffsspiel wollte nicht alles so funktionieren, wie man sich das vorgestellt hatte. Viele Pfosten- und Lattentreffer hinderten daran mal um zwei oder drei Tore wegzuziehen. Ebenso fehlte die Kreativität im Abschluss, so ließ man einige freie Torchancen leider liegen. Zur Halbzeit war noch alles offen, es stand unentschieden. Nach der Pause schafften es die Geislinger Mädels zum ersten Mal einen 3-Tore Vorsprung herauszuspielen und an die Leistung der letzten Spiele anzuknüpfen. Danach war es ein ziemlicher Schlagabtausch beider Mannschaften und bei dem Stand von 12 zu 8 hätten die Mädels den Sack zumachen können. Doch durch Unkonzentriertheiten im Angriffsspiel und teilweisen Ballverlusten, ließ man die Gäste nochmal auf 2 Tore herankommen. Die Mädels aus Geislingen ließen sich dieses Mal aber nicht aus der Ruhe bringen und gewannen am Schluss verdient mit 16:14.

Es spielten:
Gianna Schmid (TW/5/1), Lea Schulz (TW), Juljana Byrszel, Elvira Seib (2), Celine Bisinger (8/1), Hannah Schnake, Diana Krestian, Annabel Schluck, Katrin Leykam, Jasmin Renner (1)

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an die Mädels der C-Jugend weiblich die sich in dieser Runde der Bezirksliga wirklich super geschlagen haben und am Ende als Vizemeister hinter der HSG Albstadt stehen. Sauber Mädels, macht weiter so. Ein herzliches Dankeschön auch an alle treuen Fans sowie die Eltern, die uns tatkräftig bei den Auswärtzsspielen unterstützt haben. Viele Grüße das Trainerteam Luisa Haug und Michael (Runni) Winterholer

D-Jugend männlich Bezirksliga (mJD-BL)

TSV Geislingen - TG Schwenn. 34 : 9

Im letzten Spiel für diese Runde vor heimischer Kulisse konnte unsere Jungs befeit aufspielen. Tolle Abwehr und Angriffe waren keine Seltenheit, somit ging der Sieg unserer Kids völlig in Ordnung.

Es spielten:

D-Jugend männlich 2 Kreisliga A (mJD-KLA)

TSV Geislingen 2 - HSG NTW 39 : 16

D-Jugend weiblich Bezirksliga (wJD-BL)

JSG Bal-Weilst - TSV Geislingen 30 : 9

E-Jugend gemischt Bezirksliga Staffel 4 (gJE-BL-4)

TSV Geislingen - TG Schömberg 6 : 0

Am vorletzten Spieltag in der diesjährigen Hallenrunde, kam es gegen die starken Schömberger zur Entscheidung, ob man als Tabellenerster zum letzten Match antreten kann. Die Mädels und Jungs zeigten gleich im Koordinationsdurchgang, dass sie gewillt waren, eine gute Leistung zu erbringen. Obwohl Übungen anstanden, welche man noch nicht so geübt hatte, erbrachte unsere Mannschaft mit 63:50 Punkten den Sieg und die Tageshöchstpunktzahl. Im Parteiballspiel konnte man den Ball sehr gut in den eigenen Reihen behalten und beim erkämpfen des Balles mit anschließendem Aufsetzerball, sah man eine überlegene TSV Mannschaft und der Sieg von 14:4 war doch sehr überzeugend ausgefallen. Zum Abschluss ging es im Handballspiel darum, dass viele Spielerinnen und Spieler sich am Toreschießen beteiligen. Es konnten alle Spieler/innen Tore erzielen und so gewann unsere Mannschaft mit 126:70 Toren. Mit diesen Siegen steht nunmehr der Staffelsieg in der Gruppe 4 fest und man kann mit ruhigem Gefühl zum abschließendem Spieltag am 19.04.15 nach Schömberg fahren.

Es spielten:
Levin Hilsenbeck, Jana Faul, Luis Müller, Laurin Ruoff, Mike Rebholz, Julian Gührs, Janis Netzer, Madeleine Müller

E-Jugend gemischt (AB) Aufsetzerball Staffel 2 (gJE-BLA-2)

HSG Frid/Mühl - TSV Geislingen 0 : 6

Mit diesem Sieg, besteht weiterhin die Möglichkeit am letzten Spieltag den Staffelsieg in der Gruppe 2 zu erreichen. Die Spiele wurden mit den Koordinationsübungen begonnen und unsere Mädels und Jungs erreichten mit 57:64 die Tageshöchstpunktzahl und damit die ersten beiden Pluspunkte. Im Turmball waren alle Mädels und Jungs im Einsatz und man konnte das Spiel mit 7:26 erfolgreich abschließen. Nun galt es im Aufsetzerhandballspiel nocheinmal alle Kräfte zu mobilisieren um erfolgreich den Spieltag abzuschließen. Unsere Mannschaft spielte sehr konzentriert und wehrte erfolgreich die Bälle ab und traf immer wieder mit einem Aufsetzer zu einem erfolgreichen Torgewinn. Schließlich wurde das Spiel mit 3:24 erfolgreich beendet. Der letzte Spieltag am 18.04.15 in Fridingen könnte bei einem Sieg die Staffelmeisterschaft erbringen.

Es spielten:
Benedikt Walter, Maxi Schick, Oskar Haak, Leonard Müller, Elias Ott, Leonie Ott, Linus Hirschberger, Joshua Staiger, Jolina Faul, Leon Frank

Zugriffe: 2475