Drucken

weibliche C-Jugend

Die C-Jugend weiblich des TSV Geislingen und VfL Ostdorf holen sich den ersten Platz in der Bezirksquali-Neckar-Zollern

Letztes Wochenende spielten die Mädels der C-weiblich der SG Geislingen/Ostdorf die Bezirksqualifikation in Balingen. Im ersten Spiel mussten die C-Mädels gleich gegen die Nachbarn aus Balingen, die JSG, ran. Mit einer richtig tollen Abwehrleistung, einem konzentrierten Angriffsspiel und einem gut parierenden Torhüter zog man mit 4 Toren Vorsprung in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte baute man den Vorsprung auf 7 Tore aus, danach aber schlichen sich leichte Unkonzentriertheiten ein. Doch gelang es das Spiel mit 12:9 für sich zu entscheiden. Im zweiten Spiel der Qualifikation spielte man gegen die ebenfalls starke HSG Fridingen/Mühlheim. Wie zuvor gegen die JSG zeigten die Mädels eine starke Leistung und zwangen die HSG mit ihrer defensiv agierenden 6:0 Abwehr zu Fehlern und des öfteren konnte ein Gegenstoß eingeleitet werden. Das Spiel ging deutlicher aus als gedacht, so stand es am Ende der Partie 13:5 für die SG. Im dritten Spiel ging es gegen die Mädels der HSG Neckartal. Auch hier legte man an den bisher guten Lauf der Spiele an und zwang die Gegner in die Knie (17:3). Der letzte Gegner dieses Turniers waren die Nachbarn aus Schömberg. Bis zur Halbzeit war alles offen, doch dann fanden die Mädels wieder zu ihrer vorherigen Abwehrleistung und ließen in der zweite Häfte nur noch zwei Tore zu. Somit wurde auch dieses Spiel dank einer tollen Mannschaftsleistung mit 11:6gewonnen. An dieser Stelle ein großes Lob an die Mannschaft, welche mit nur einer Auswechselspielerin in die Quali ging und am Ende als Sieger der Quali Neckar-Zollern aus der Halle ging.

Es Spielten: Lea Schulz (TW), Isabel Naumann (TW), Gianna Schmid, Celine Bisinger, Jasmin Renner, Michelle Sander, Katrin Leykam, Elvira Seib

männliche C-Jugend

Die SG Geislingen/Ostdorf erspielte sich den ersten Platz in der Qualifikationsgruppe 2 und sicherten sich damit für die Spielrunde 2014/2015 einen Startplatz in der Bezirksliga im Bezirk Neckar-Zollern.

Im ersten Spiel trat man gegen die Mannschaft der JSG Balingen-Weilstetten an. Im ersten Abschnitt konnten wir uns, bedingt durch Unkonzentriertheiten in der Abwehr, nicht absetzen. Im 2. Abschnitt wurde in der Abwehr besser gearbeitet und man ließ nur noch 4 Treffer zu. So konnte die neuformierte Mannschaft einen letztendlich ungefährdeten Sieg einfahren.

Danach spielte man gegen die Mannschaft der HSG Frittlingen-Neufra. In diesem Spiel ging man von Beginn an konzentriert zur Sache und setzte die Vorgaben der Trainer um. Über Tempogegenstößen kamen wir zu leichten Torerfolgen und gewannen die Partie deutlich.

Im abschließenden dritten Spiel traten wir gegen die Mannschaft des TV Hechingen an. Auch dieses Spiel wurde souverän gewonnen. Besonders erwähnenswert ist , dass die Mannschaft in der zweiten Halbzeit keinen Gegentreffer mehr zu ließ.

Die Spieler bedanken sich für die tolle Unterstützung.

Ergebnisse:
SG Geislingen/Ostdorf – JSG Balingen/Weilstetten 2 21:11 (11:7)
SG Geislingen/Ostdorf – HSG Frittlingen/Neufra 30: 6 (15:3)
SG Geislingen/Ostdorf – TV Hechingen 18:3 (8:3)

Es spielten: Moritz Hafner (TW), Adrian Schick, Marco Naumann, Jannick Frank, Paul Maier, Chris Gericke, Christian Schmidt, Marcel Fett, Andreas Uttke (TW), Jannik Hauff, Christian Müller, Philip Kocot, Jan Riccobono

Zugriffe: 1833