Drucken

Frauen 1 Bezirksliga (F-BL)

HSG NTW - TSV Geislingen 25 : 14

Am Sonntag spielten die Geislinger Frauen auswärts in Wurmlingen gegen den Tabellenzweiten. Die Mannschaft hatte schon von Anfang an Probleme ins Spiel zu kommen, dadurch lag man schnell 10:5 zurück, doch durch gute Balleroberungen und konsequentes zusammen spielen konnten sich die Spielerinnen bis zur Halbzeit wieder auf 2 Tore ran kämpfen. Leider war es in der zweiten Halbzeit nicht möglich an der Aufholjagd anzuknüpfen. Im Gegenteil, die Gastgeberinnen haben sich weiter stark abgesetzt und unsere Frauen-Mannschaft hatte diesem nichts mehr entgegen zu setzten.

Es spielten:
Corina Winterholer (TW), Luisa Haug, Lisa Schlaich (1), Veronika Klein, Melanie Zeng (2), Michaela Koch (5/1), Melanie Lohner (1/1), Mirjam Lehmann (1), Sarina Schluck (1), Linda Narr (2)

Männer 2 Kreisliga C (M-KLC)

TSV Stett./akM - TSV Geislingen 2 28 : 17

Frauen 2 Kreisliga A (F-KLA)

HSG NTW 2 - TSV Geislingen 2 13 : 42

Geislinger 2. Frauenmannschaft weiterhin ungeschlagen Beim Spiel gegen die NTW 2 brauchten die Geislinger Frauen ein paar Minuten bis sie ins Spiel fanden. In der 5. Minute stand es 3:2, doch ab da gab es kein Halten mehr. Souverän zeigten sie, warum die Mannschaft schon als Meister feststeht. Ab dem 6:9 ging bei der NTW so gut wie nichts mehr, sie konnten die gut stehende Abwehr nur selten überwinden und dem Angriff nichts entgegenstellen. Die Geislingerinnen drehten umso mehr auf! Bis zum 7:21 Halbzeitstand ging es Schlag auf Schlag. Auch in der 2. Halbzeit nahmen sie den Gang nicht raus und spielten Vollgas. Über 9:28 über 11:35 ging es zum Entstand. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten der Sieg klar mit nach Geislingen genommen werden.

Es spielten:
Isabell Hauser (Tor), Isabell Beutter (Tor), Luisa Haug (5), Samira Poetsch (2/1), Daniela Haug (5), Anne Leykam (13/3), Claudia Schmidke (6), Teresa Zimmermann (2), Melissa Müller (5), Dorothea Arnold (4)

Beim letzten Heimspiel am kommenden Samstag um 15:15 TSV Geislingen 2-TSV Burladingen, wird uns der Meisterwimpel übergeben. Danach wird ein wenig gefeiert, und wir würden uns freuen wenn alle die uns (vor allem auch bei den Auswärtsspielen) unterstützt haben mit uns feiern und wir uns damit bei Ihnen bedanken können!

männliche A-Jugend Bezirksliga (mJA-BL)

HSG Neckartal - SG Geisl/Ostd 34 : 20

männliche B-Jugend 1 Bezirksliga (mJB-BL)

TV Aixheim - TSV Geislingen 31 : 15

männliche B-Jugend 2 Bezirksklasse (mJB-BK)

VfH Schwenn. - TSV Geislingen 2 22 : 19

männliche C-Jugend Kreisliga A (mJC-KLA)

VfH Schwenn. - TSV Geislingen 18 : 44

Wir sind Staffelsieger! Am Samstag fuhren wir zum letzten und entscheidenden Spiel zum VfH Schwenningen. Die Jungs gingen konzentriert und motiviert zur Sache und so stand es bereits nach 8 Minuten 0:10. Durch eine durchweg gute Mannschaftsleistung konnte die Führung weiter ausgebaut werden und so war mit dem Halbzeitstand von 7:26 schon klar, dass dem Sieg nichts mehr im Weg steht. In der zweiten Halbzeit konnte trotz einiger Unkonzentriertheiten der Vorsprung weiter ausgebaut werden und so haben wir verdient mit 18:44 Toren gewonnen. Erfreulich war, dass auch Philipp nach seiner Verletzung wieder ins Spielgeschehen eingreifen konnte.

Es spielten:
Adrian Schick, Andreas Uttke , Christian Schmidt, Eric Weiß, Jan Riccobono, Jannik Hauff, Marcel Fett, Moritz Hafner (TW), Paul Maier, Philipp Goldfuß, Severin Schmid

Nochmals herzlichen Glückwunsch. Macht weiter so!

C-Jugend ist Staffelsieger

männliche D-Jugend 2 Kreisliga A (mJD-KLA)

TV Aixheim - TSV Geislingen 2 21 : 14

weibliche D-Jugend Bezirksliga (wJD-BL)

HSG Albstadt - TSV Geislingen 14 : 16

Letztes Wochenende spielte man gegen die Mädels aus Albstadt und man wusste es wird kein leichtes Spiel, da sich die Albstädterinnen etwas gestärkt haben. Noch dazu kam, dass der eingetragene Unparteiische nicht erschien, so musste ein anderer (aus Albstadt) dies übernehmen. Es war von Beginn an sehr ausgeglichen und die Mannschaften schenkten sich nicht viel. Leider musste man in der Anfangsphase auch überaus unfaire Entscheidungen, welche einen fast das ganze Spiel hindurch verfolgten, hinnehmen. Aufgrund dessen wurde es ein ziemlich hart umkämpftes Spiel. Zur Halbzeit führte man trotz allem mit zwei Toren. Nach der Pause fanden die Geislinger Mädels etwas besser ins Spiel und konnten durch ein gutes Angriffsspiel mit 5 Toren in Führung gehen. Doch die Führung hielt nicht bis zu Ende, so wurde es bis zum Schluss der Partie spannend. Fünf Minuten vor Schlusspfiff lag man dann sogar 14:13 hinten. Aber die Geislingerinnen zeigten Stärke und eine tolle Mannschaftsleistung und rissen das Spiel wieder an sich. So ging man am Schluss verdient als Gewinner aus der Halle. An dieser Stelle nochmals ein großes Lob an die Mannschaft, welche diese Endphase wirklich toll gemeistert hat und Nerven zeigte. Ein Dank auch an die Zuschauer, welche hier tatkräftig unterstützt haben.

Es spielten:
Lea Schulz (TW/1), Celine Bisinger (8/1), Gianna Schmid (TW/3/1), Isabel Naumann (2), Annabel Schluck (1), Juljana Byrszel, Laura-Sophie Butz, Michelle Sander, Elvira Seib (1), Jasmin Renner

Das nächste und auch letzte Spiel dieser erfolgreichen Runde ist nun gegen die ungeschlagenen Tabellenführer, die TG Trossingen. Auch hier würden wir uns auf die zahlreiche Unterstützung der Zuschauer freuen.

Zugriffe: 2064