Drucken

Frauen 2. Mannschaft Kreisliga A (F-KLA)

TSV Geislingen 2-TSV Dunningen 233:22

Am Sonntag fand das Spiel der Frauen 2 gegen den TSV Dunningen 2 statt. Nach einem ausgeglichenen 3:3 legten die Gastgeberinnen mit 5 Toren auf 8:3 vor und konnten diesen Vorsprung souverän auf 12:6 ausbauen. Kurz vor der Halbzeit kam der Gegner durch leichte Konzentrationsschwächen und unnötigen Ballverlusten der Heimmannschaft bis auf 4 Tore heran. Nach der Pause aber zeigten die Geislinger Frauen wieder Stärke und Entschlossenheit und zogen auf 29:16 endgültig davon. Trotz einer auf beiden Seiten torreichen Endphase war der Sieg nie gefährdet, und so verabschiedet sich die Mannschaft als \"Herbstmeister\" in die Winterpause.
Es spielten: Samira Pötsch (TW), Luisa Haug (8), Angelika Essig (5), Sarina Schluck (5), Lisa Jetter (1), Claudia Schmidtke (7), Teresa Zimmermann, Dorothea Arnold (3), Bianca Schick (2), Vanessa Fritz (2)

gemischte E-Jugend Aufsetzerball Staffel 1 (gJE-BL-A1)

HSG Frid/Mühl-TSV Geislingen0:6

Zum letzten Spieltag des Jahres ging es nach Mühlheim, um gegen die Mannschaft der HSG Fridingen/Mühlheim anzutreten. Eine bravoröse Leistung in Abwehr und Angriff zeigten unsere Jüngsten Handballer/innen im Aufsetzerhandball, wobei man die HSG `ler mit 6:16 besiegte.Die Durchführung der Koordinationsübungen erbrachten wieder die Tageshöchstpunktzahl von 74 Punkten gegenüber von 56 Punkten der Frid/Mühlheimer.Im Turmballspiel konnten alle Mädels und Jungs sehr gut zusammenspielen und ständig Punkte als Aufsetzer erzielen. Das Spiel wurde mit 20:3 gewonnen.
Es spielten: Madeleine Brobeil, Levin Hilsenbeck, Jonathan Bussmann, Alissa Faul, Luis Müller, Mike Rebholz, Marvin Hauff, Nico Günther

männliche B-Jugend 2 Bezirksklasse (mJB-BK)

TSV Geislingen 2-HSG Hoss-Meß27:30

männliche C-Jugend Kreisliga A (mJC-KLA)

TSV Geislingen-TSV Dunningen19:14

männliche D-Jugend 2 Kreisliga A (mJD-KLA)

TSV Geislingen 2-TSV Dunningen18:13

weibliche D-Jugend Bezirksklasse (wJD-BL)

TSV Geislingen-TV Talheim24:27

Letztes Wochenende musste die D-Jugend weiblich ziemlich personalgeschwächt aufgrund Erkältung und Verletzung auf die eine oder andere Spielerin verzichten und somit ohne Auswechselspielerin daheim gegen die Mädels des TV Talheim ran.
Trotz personeller Probleme ließen sich die Mädels keine Blöse und kämpften von der ersten Minute an. Bis zum 7 zu 7 war man immer auf gleicher Wellenlänge, dann schlichen sich kleine Fehler ein und man lag mit 3 Toren hinten. Bis zur Halbzeit kämpfte man sich aber wieder ran und ging dann mit einem Unentschieden in die Halbzeit.
Die zweite Hälfte war im Großen und Ganzen ein Abgleich der Ersten. Dank eines guten Zusammenspiels und einer herausragenden Leistung unserer Linkshändlerin Celine blieb man hier weiterhin auf Augenhöhe und bis kurz vor Ende des Spiels konnte sich auch keine Mannschaft richtig absetzen. Doch leider verließ die Mädels dann beim 23 zu 23 Spielstand die Konzentration und durch Ballverluste im Angriff musste man am Schluss eine doch nun sehr schmerzhafte Niederlage hinnehmen bei einem Endstand von 24 zu 27.
Trotz allem - Kopf hoch, es war ein gutes kämpferisches Spiel und es liegen noch viele vor uns.
An dieser Stelle auch noch ein Dank an unsere Torhüterin Laura-Sophie die den einen oder anderen gefährlichen Ball stark abgewehrt hat.
Es spielten:
Laura-Sophie Butz (TW), Annabel Schluck (1), Celine Bisinger (14), Jasmin Renner (3), Michelle Sander (4), Isabel Naumann (1), Elvira Seib (1)

Frauen 1. Mannschaft Bezirksliga (F-BL)

TSV Geislingen-TSV Dunningen29:16

Am Sonntag Spätnachmittag spielten die Geislinger Frauen zu Hause gegen Dunningen den Tabellenletzten! Es war ein Spiel das man gewinnen musste und so verlief auch das Spiel von Anfang an sicher für die Geislinger mit einer schnellen 4 zu 0 Führung. Durch schnelle und gut herausgespielte Angriffe fielen leichte Tore. Dadurch ging man auch mit einem deutlichen Vorsprung in die Halbzeit.
Die Zweite Hälfte begann leider etwas schwächer und unkonzentrierter, doch die Geislinger Frauen fingen sich schnell wieder. Und so war ein Sieg nie in Gefahr, denn der Vorsprung wurde bis zu Ende auf 13 Tore ausgebaut!
Corina Winterholer (TW), Luisa Haug, Lisa Schlaich (1), Melanie Zeng (1), Carolin Eisele (2), Michaela Koch (8/2), Melanie Lohner (4/1), Mirjam Lehmann (1), Dorothea Arnold (2), Bianca Schick (1), Sarina Schluck (2), Linda Narr, Sabrina Zeng (7/3)

Zugriffe: 2135